Download Akzeptanz und Auswirkung korperlich-sportlicher Aktivierung by Nicole Hensler PDF

By Nicole Hensler

Show description

Read Online or Download Akzeptanz und Auswirkung korperlich-sportlicher Aktivierung in der interdisziplinaren padiatrischen Adipositas-Nachsorge PDF

Best physical education and sport books

The Walleye War: The Struggle for Ojibwe Spearfishing and Treaty Rights

For generations, the Ojibwe bands of northern Wisconsin have spearfished spawning walleyed pike within the springtime. The bands reserved searching, fishing, and accumulating rights at the lands that will develop into the northern 3rd of Wisconsin in treaties signed with the federal executive in 1837, 1842, and 1854.

Working Women: Stories of Strife, Struggle and Survival

Operating ladies highlights the demanding situations and obstacles that ladies face throughout cultures and brings a message of desire to those that proceed their fight within the silent areas at work-both in and out their houses. The editors percentage money owed of women's struggles around the globe: incapacity, divorce, abuse, family members disorder and violence, racism, and sophistication to call a number of.

Extra info for Akzeptanz und Auswirkung korperlich-sportlicher Aktivierung in der interdisziplinaren padiatrischen Adipositas-Nachsorge

Sample text

Die Wissenschaftler sind sich uneinig, inwieweit ein niedriger Grundumsatz als Ursache der Adipositas zu diskutieren ist. Es kann nicht prinzipiell von einem niedrigen Grundumsatz bei Adipösen ausgegangen werden; das belegen zahlreiche Studien. Die überwiegende Zahl der Adipösen hat einen hohen Grundumsatz (vgl. Laessle et al. 2000; Wirth 2000). Der hohe Grundumsatz der meisten Adipösen lässt sich durch die große Fettmasse bzw. größere Magermasse erklären (vgl. Laessle et al. 2001, Wirth 2000).

Die Körperzusammensetzung ist maßgeblich verantwortlich für die körperliche Fitness und gibt Auskunft über den Ernährungszustand eines Menschen. Die Magermasse wird definiert als Körpergewicht minus Fettgewebe. Sie besteht aus 73 bis 75% Wasser, über 20% feste Zellbestandteile und 2 bis 5% Lipide. Die Magermasse wird I. Teil: Theoretische Grundlagen – 3. Untersuchungsmethoden 39 strukturell unterschieden in die Körperzellmasse (BCM) und die Extrazellulärmasse (ECM) (vgl. Fischer et al. 1991). ) bilden die Körperzellmasse.

Alter) durch drei Parameter charakterisieren: - die Box-cox-power-Transformation (L), - den Median (M) und - den Variationskoeffizienten (S). Mit Hilfe der Kurven der drei Parameter L, M, S wird die Verteilung des Messwertes (BMI) über den Bereich der Kovarianten (Alter) beschrieben. Die Glättung der Kurven erfolgt mittels eines kubischen Modells (vgl. Kromeyer-Hauschild et al. 2001). Abbildung 6 und 7 geben die alters- und geschlechtsspezifischen Perzentilkurven für den BMI im Kindes- und Jugendalter wieder.

Download PDF sample

Rated 4.40 of 5 – based on 16 votes